fbpx
loader image

Mein Weg

ANNE VONJAHR

Hallo, ich bin Anne

eine spirituelle Lehrerin, Expertin im Bereich Intuition und Numerologie, Host der "Beyond with Anne" Show auf Youtube sowie Co-Founder der „Welt von Beyond“. Die Spiritualität, die Intuition und die Numerologie sind meine Leidenschaften.

In der heutigen Zeit ist es unsere größte Aufgabe uns selbst genau kennenzulernen. Nur wenn wir unsere innere Welt verändern, kann sich die äußerliche Welt um uns herum verändern. Wenn wir in das uralte Wissen unserer inneren Welt und Seele eintauchen, dann entdecken wir die versteckten Muster, die unsere Erfahrungen im Leben kreieren. Auf dieser Reise können wir innerlich wachsen und erkennen, wer wir wirklich sind.  Ich möchte dich dazu ermutigen, der Weisheit Deiner eigenen Seele wieder zuzuhören und den Mut zu finden ihr zu folgen. Du bist die Heldin oder Held Deiner eigenen Geschichte, die unglaublich faszinierend ist. In Dir liegt so viel mehr, als es Dir heute bewusst ist.

Mein Weg 
in die 
Welt von Beyond

Als der Vogel Phönix in mir zu Asche wurde

Der Phönix zeigt uns, dass das Leben ein beständiger Zyklus der Erneuerung ist. Er lehrt uns, dass alle Dinge irgendwann zu einem Ende kommen müssen. Aber wenn etwas zu Ende geht, dann liegt darin auch bereits der Samen für einen neuen Anfang. Aus der Asche des Phönix kommt der nächste Phönix.

Es war das Jahr 2005 als mein Leben, so wie ich es kannte, innerhalb kürzester Zeit zusammenbrach. Ich war krank. Doch die Ärzte standen vor einem Rätsel und wussten nicht was mir fehlt. Die Ärzte waren ratlos, was die massiven Entzündungen in meinem Gesicht hervorgerufen hat und wie sie mir helfen könnten. Als Schauspielerin war die Diagnose für mich fatal. Denn mit Verletzungen im Gesicht konnte ich nicht mehr länger wie gewohnt arbeiten. All die Jahre harter Arbeit und Mühe meine Karriere aufzubauen, fielen innerhalb kurzer Zeit in sich zusammen. Zudem benötigte ich rund um die Uhr medizinische Betreuung und war damit gezwungen meine Unabhängigkeit aufzugeben und wieder bei meiner Familie einzuziehen. Alles, was ich mir im Leben aufgebaut hatte und erreicht hatte brach in sich zusammen. Mein Leben, meine Unabhängigkeit, mein Umfeld - nichts war mehr so wie es sollte. Es fiel mir so schwer zuzusehen, wie ein Stein meines Lebens nach dem anderen zusammenbrach und sich alles in einer Staubwolke auflöste. Es war für mich eine große Herausforderung und ich hatte so viele offene Fragen in mir. Doch damals wusste ich noch nicht, dass sich alles ändern würde, als eines Nachts in meinem Traum der Vogel Phönix erschien und mir eine Botschaft hinterließ:

Wir können niemals einen Zyklus dabei aufhalten, zu seinem natürlichen Ende zu kommen, denn der nächste Zyklus wartet bereits darauf, dass er beginnen kann. Und auch diesen neuen Anfang können wir nicht stoppen. Wenn der Phönix aus der Asche wieder auferstehen will, dann kann ihn nichts daran hindern.

„Es kommt der Tag in unser aller Leben, an welchem wir aufgerufen sind zu erkennen, dass die Welt hinter unseren Augen so viel mehr Macht hat, als die äußere Welt.“

„Das Leben bringt uns Zeiten, in denen wir Entscheidungen treffen müssen. Wegkreuzungen in unserem Leben bedeuten, dass wir entweder eine neue Richtung wählen, um unseren Weg fortzusetzen oder wir halten fest an dem was war und gehen damit unter.“

Die Wegkreuzung meines Lebens

In diesen Tagen im Jahr 2005 erkannte ich, dass alles was ich bisher über das Leben gelernt hatte mir nicht mehr weiterhelfen konnte. Das war der Moment in meinem Leben, in dem ich die Aufforderung, in meine eigene innere Welt einzutauchen, hörte. Nur so konnte ich mich und mein Leben endlich mit anderen Augen sehen. Aber in dieser Zeit hatte ich auch große Angst.
Ich hatte Angst nach vorne zu gehen und es war schmerzhaft mir immer wieder die Frage zu stellen, warum alles so geendet war. Ich wusste nun, dass es ein Zyklus war, der zu einem Ende kommen musste. Es war mir aber unklar warum es so gekommen ist und wie es weitergehen sollte. An Tagen wie diesen durchzog der Nebel mein Leben und ich vernahm eine Botschaft in mir. Ich nahm endlich eine Stimme in mir wahr, die ich so lange ignoriert hatte und sie sagte:

Es ist an der Zeit, dass Du eine andere Welt aufsuchst als die, in der Du zu leben glaubst und in der Du die Antworten auf die Fragen deines Lebens suchst. Es ist an der Zeit, dass Du tiefer in Deine eigene Geschichte eintauchst, um Deine eigene Wahrheit zu finden. Es ist an der Zeit zu erkennen, dass Dein Leben genau wie das der Heldinnen und Helden in Mythen und Legenden, von verborgenen Mustern bestimmt wird. Du bist in der Lage diese Muster zu erkennen, wenn Du dein Leben mit anderen Augen betrachtest. Schaue mit den Augen aus Deiner inneren Welt hinaus in die äußere Welt. Wenn Du an einer Wegkreuzung stehst, dann sollte Deine erste Frage sein: Welcher Wahrheit will ich folgen? Denn diese Frage öffnet Dir die Tür in Deine eigene innere Welt und dort wirst Du Dir selbst begegnen mit all dem, was bisher Dein Leben bestimmt hat ohne das Du es wusstest.

Es sieht auf den ersten Blick so aus, als ob es die äußeren Lebensveränderungen sind, die die Erfahrung der Wegkreuzung im Leben so machtvoll macht. Aber die Wahrheit ist es, dass die wahre Kraft dieser Erfahrung von deiner eigenen Fähigkeit abhängt, zu erkennen wann ein Abschnitt endet und dir das Leben einen neuen Anfang bietet. In solchen Zeiten müssen wir lernen mit den Augen unserer Seele zu sehen, denn sonst sehen wir nichts.

Meine innere Kraft

Wir können nicht durch die Zeiten von Veränderungen gehen , wenn wir keine Verbindung zu unserer stärksten inneren Kraft aufnehmen. Unsere stärkste innere Kraft ist in der Lage uns durch schwierige Zeiten zu tragen. Als die Zeit für mich reif war, dass der Vogel Phönix in mir sterben und ein neuer geboren werden musste, war mir klar, dass ich die Kraft und Stärke brauche, um diesen Weg zu bewältigen. Bei jedem von uns ist es eine andere Stärke, die uns durch schwierige Zeiten trägt und die wir bei Bedarf in uns aktivieren können. In Zeiten von großen Herausforderungen ist sie unser bester Freund. Als ich mich fragte, wie ich aus dieser schwierigen Situation eine Verbesserung schaffen wollte, war meine eigene innere Kraft der erste Gedanke. Ich brauchte Kraft um diese schwierige Zeit zu meistern und dieses Abenteuer anzunehmen. Die Kraft würde mir helfen die versteckten Muster und Botschaften in den Ereignissen meines Lebens zu enthüllen. Das war mir ganz klar. Aber was war meine innere Kraft? Als ich mir diese Frage eines Tages erschöpft in meinem Bett liegend stellte, erschien plötzlich ein Drache vor meinem inneren Auge. Im ersten Moment war ich erschrocken. Als ich aber in seine Botschaft eintauchte, erkannte ich, dass er mein stärkster Verbündeter auf der Reise in meine innere Welt sein wird. Ich erkannte, dass der Drache für eine Form des inneren Feuers stand, welches in meiner eigenen inneren Welt lebte. Ich erkannte, dass ich in all der Zeit vor meiner Krankheit das Risiko einging, mein eigenes innere Feuer zu erlöschen. Es war jetzt endlich an der Zeit dieser Kraft in mir Raum zu geben. Es war an der Zeit den Mut und den Willen zur Veränderung in mir wieder zu entfachen und dabei meine eigene innere Macht kennenzulernen.

Wir lieben Geschichten von mystischen Kreaturen. Diese existieren seit Jahrhunderten in Legenden, in der Literatur und in Filmen. Wir lieben die mystischen Kreaturen nicht nur für ihren Mut, ihre Stärke oder ihre liebevolle Art sondern auch weil sie Energien verkörpern, die in uns leben. Sie lehren uns durch ihre Stärke wie wir mit Hilfe dieser Energien durch schwierige und stürmische Zeiten gehen können.

„Wenn Du durch das schwierigste Kapitel Deines Lebens gehst, zeigt sich Dein innerer Held, deine innere Heldin. Und wie wundervoll ist es, wenn Du schließlich erkennst, dass Du die Kraft hast, Dich selbst zu retten.“

„Dein schwächster Punkt verwandelt sich in Deine Stärke, wenn keine leichte Option mehr zur Verfügung steht.“

Mein verwundbarster Punkt

Was ist mein verwundbarster Punkt? Mit welcher Energie tue ich mich im Umgang schwer? Wie kann ich den Umgang mit dieser Energie meistern, damit das Licht in mir leuchten kann? Diese Frage bereitete mir damals einige schlaflose Nächte. Wenn die Energie des Drachens in mir meine Stärke ist, der Umgang mit welcher Energie ist dann mein schwacher Punkt? Und wie kann ich diesen so in mir stärken, dass ich diese Energie meistere? Ich wusste, dass ich eine Antwort auf diese Fragen brauchte um meine Kräfte entfalten zu können und dass dies die erste Prüfung auf dem Weg in mein Abenteuer in die innere Welt sein wird. Was könnte mir am meisten Angst machen und dazu führen, dass ich umkehre oder stehen bleibe? Ich stellte mir diese Frage immer und immer wieder, bis ich eines Tages ein Buch aus meiner Studienzeit als Schauspielerin wieder entdeckte. Dieses Buch habe ich damals besonders geschätzt und geliebt. Es heißt “Undine” und erzählt über die Leiden, die Liebe und die Sehnsüchte einer jungen Wassernymphe.Ich entdeckte ein Symbol der Phiole auf dem Cover des Buches und plötzlich wurde mir klar, dass ich dieses Buch durch alle Stürme des Lebens gerettet hatte, weil es eine Botschaft verbirgt die ich dringend brauchte. Die Phiole, das Reich der Meerjungfrauen und das Element Wasser waren meine Antwort. Also begann ich meine Forschungen über das Element Wasser und ich fand das:

Das Element Wasser verbindet uns miteinander, vereint uns in der Liebe und in all unseren Beziehungen. Es hilft uns tief in unsere Gefühle einzutauchen, mit unseren Gefühle zu arbeiten und sie zu heilen. All unsere Beziehungen helfen uns tief in das Meer unserer Seele einzutauchen. In diesem Element begegnen wir unserer Kreativität, unserer Sexualität, unserer Ehre und unserem Moral. Es hilft uns, das Licht in all unsere Sehnsüchte und Bedürfnisse zu bringen. Als Menschen brauchen und suchen wir Nähe von anderen. Beherrschen wir das Element Wasser in uns - dann finden wir das Vertrauen in uns, in unsere Gefühle, das Leben sowie andere Menschen. Dadurch finden wir einen guten Zugang zu unserer weiblichen Energie. Auf diese Weise haben wir keine Angst vor Gefühlen oder Nähe. Stattdessen entwickeln wir ein tiefes Vertrauen in das Leben und all die Veränderungen die es mit sich bringt.

In Wahrheit sind magische Objekte in den Geschichten Symbole für Energien, die verborgen in uns liegen und mit denen wir noch nicht im Umgang geübt sind. Und deswegen ranken sich um sie immer die Mythen, dass man vorsichtig mit ihrer Kraft umgehen muss. Die Herausforderungen und Schwierigkeiten in unserem Leben bringen uns dazu, diese Energien in uns zu beherrschen und sie so einzusetzen, dass sie uns und der Welt dienen.

Der Magier und die Welt von Beyond

Es sind über 15 Jahre vergangen, in denen ich zwischen der Welt von Beyond, meiner inneren Welt und der äußeren Welt reise. Über 15 Jahre, in denen ich so viele Abenteuer erleben durfte, Geheimnisse entdeckte und ein Stück weiser wurde. In diesen ersten Tagen und Wochen, als meine Welt zusammenbrach und der Phönix in mir starb, stand ich am Anfang meiner Reise in meine innere Welt und auf dieser Reise befinde ich mich bis heute.

Gerade der Anfang, die Geburt eines neues Phönix und das Ausprobieren der neuen Flügel war nicht immer einfach. In den letzten Jahren hat der Phönix mich immer wieder besucht. Jedes Mal, wenn ich eine neue, machtvolle Erkenntnis hatte, die dazu führte, dass ein altes Muster in mir starb stieg ein kleiner Phönix in mir auf. Jedes Mal, wenn ein größerer Zyklus in meinem Leben wieder einmal endete, wusste ich, dass ich auf den Phönix in mir vertrauen kann. Ich habe weise Botschafter auf meinem Weg in Gestalt von zufälligen Bekanntschaften und Freunden getroffen. Einer davon war William Morgan, der für mich immer eine Art Magier war und mir so viele Weisheiten mit auf dem Weg gegeben hat. Er hatte einen alten Laden und dort lernte ich ihn im Jahr 2006 kennen. Ich besuchte ihn oft in besonderen Momenten meines Lebens. Damals dachte ich, es wäre wundervoll, wenn jeder die Möglichkeit hätte in herausfordernden Zeiten des Wandels, so einen kleinen magischen Laden aufsuchen zu können. Und das man dorthin mit der Gewissheit, dass ein Freund wartet, der einem immer wieder hilft die Tür in die eigene innere Welt zu finden, gehen könnte. Und jetzt kennst Du die Geschichte wie es dazu kam, dass ich meine kleine magische Ecke hier im Internet kreiert habe und Dich heute willkommen heißen darf: Willkommen zu Hause! Willkommen in der Welt von Beyond!

Du bist herzlich eingeladen in die Welt von Beyond. Erfahre was Deine innere Kraft ist, entdecke Dein magisches Objekt und höre mehr über den Phönix, den Magier und den Tag, als ich den kleinen Laden mit der grünen Tür fand.

„Wenn Du durch das schwierigste Kapitel Deines Lebens gehst, zeigt sich Dein innerer Held, deine innere Heldin. Und wie wundervoll ist es, wenn Du schließlich erkennst, dass Du die Kraft hast Dich selbst zu retten.“

Tritt ein in die Welt von Beyond
welt von beyond
© All rights reserved Rabl-Vonjahr OG
Design by sichtbar.co